Rally-Obi

Schnupperer – Team Mensch-Hund e. V.

Rally Obedience

Rally Obedience ...


... ist eine recht junge Sportart, ursprünglich aus Amerika, welche jedoch rasant an Beliebtheit zunimmt.

Kein Wunder, stehen hier doch Spaß und partnerschaftliche Kommunikation für das "Hund-Mensch-Team" eindeutig im Vordergrund. Der Vierbeiner darf jederzeit angesprochen, gelobt und motiviert werden. Außerdem darf man in allen Klassen an bestimmten Stationen den Hund mit Leckerlie belohnen. So gilt es, einen Schilderparcours als Team in einer schönen Fußarbeit zu bewältigen, die einzelnen Stationen schnell und präzise abzuarbeiten und dabei natürlich die Freude an der gemeinsamen Arbeit nicht vergessen. Die einzelnen Schilder weisen in immer neuer Zusammenstellung in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen den Weg durch den Parcours. 

Die Übungen bestehen aus Sitz, Steh oder Platz bzw. auch aus Kombinationen aus den Elementen.
Es gibt Richtungsänderungen um 90°, 180° und 270° nach rechts und links, außerdem 360° Wendungen.

Der Hund muss auch einen Slalom um Pylonen durchlaufen oder über eine Hürde springen. Auch gibt es die sogenannten Abruf- bzw. Bleibübungen.  Eine besondere Schwierigkeit stellt aber die Übung dar, bei der das Team an gefüllten Futternäpfen vorbei gehen muss, ohne dass der Hund fressen darf oder sich selbst bedient.


Die Sportart eignet sich für jeden Hundehalter, der nicht nur mit seinem Hund spazieren gehen möchte. Eine Begleithundeprüfung wird nicht benötigt.

Findet ihr also bei uns auf dem Platz einen Schilderdschungel vor, dann seid ihr in der Rally Obedience Stunde gelandet.

Ist euer Vierbeiner leinenführig und sozialverträglich, kennt Sitz und Platz und wird mit positiven Mitteln ausgebildet und geführt, seid ihr herzlich eingeladen bei uns vorbei zu schnuppern.



Eure Trainer

Andrea